Online since 28.06.2008 Twilight Topsites
Twilight Topsites International

Navigate

News Newsletter Vorwort Kontakt Gästebuch Forum Affiliates

Team

Definition Alice & Bella: verrückte Hühner beißen nicht
>>Mehr?<<

Twilight

B I S S ...
zum Morgen grauen zur Mittags stunde zum Abendrot zum Ende der Nacht Die Autorin
*
Twilight - the movie
*
Charaktere Clans Die Autos der Cullens Handlungs orte
*
Der Vampir mythos Der Werwolfs mythos

Other

Freestyle How to write Wallpaper Avatars Musik Links

Umfrage

~Umfrage~
Von wem sollte Bella gebissen und zum Vampir verwandelt werden?

Edward Cullen
Alice Cullen
Carlisle Cullen
Volturi
jemand anderes
gar nicht

DSL Anbieter

Werwölfe müssen die Gene eines früheren Werwolfs besitzen, um ein Werwolf zu werden. Sie können nicht, anders als bei den Vampiren, durch einen Biss oder Ähnliches verwandelt werden.
Wenn sie diese Gene nun besitzen, bekommen sie im Alter von ca.14-16 Jahren 2-3 Tage " Fieber ", dieses "Fieber" ist eigentlich gar kein richtiges Fieber. Bei Werwölfen steigt die Körpertemperatur einfach nur auf 42-43°C.
Da diese Temperatur bei normalen Menschen ja schon sehr hohes Fieber ist, und sich der Körper noch nicht an die Umstellung gewöhnt hat, fühlen sich die Werwölfe anfangs (eben für diese 2-3 Tage) etwas schwach und kränklich.

Werwölfe sehen weiterhin so aus wie normale Menschen. Sie verwandeln sich erst wenn sie wütend sind, sie beginnen am ganzen Körper zu zittern und verwandeln sich dann in die Gestalt eines übernatürlich großen, sehr Bären ähnlich aussehenden (Wer)Wolf. Recht schnell lernen sie aber ihre Wut und somit ihre Verwandlung zu kontrollieren.

Sie entwickeln sich schneller als normale Menschen und wachsen jeden Tag. Bella kommt es bei jeder Begegnung so vor als wäre Jacob wieder gewachsen und das machte sie stutzig, als sie noch nicht wusste, dass Jacob ein Werwolf ist.

Werwölfe altern nicht, genauso wie die Vampire. Mit dem ersten Mal ihrer Verwandlung erreichen sie ihr persönliches körperliches Optimum. Allerdings beginnen sie wieder zu altern, wenn sie sich unter Kontrolle haben und nicht mehr verwandeln müssen. Da sie dazu geschaffen sind, um Vampire zu töten, gelingt diese Kontrolle am besten dann, wenn keine Vampire in der Nähe sind.Fälschlicherweise hält Bella die Werwölfe auch erst für Bären, als sie ihnen das erste mal auf der Lichtung begegnet, dann für zu groß geratene Wölfe, bis sie sich im Traum an die Augen einer der Werwölfe erinnert, Augen wie die von Jakob Black….. erst dann kombiniert sie alles was sie weiß und erkennt die Quileute in den Werwölfen.

Somit behalten die Werwölfe auch nach ihrer Verwandlung einige Ihrer Eigenschaften, die sie als Mensch hatten, bei.. So ist z.B. der eine Werwolf größer als der andere, oder sie haben unterschiedliche Fellfärbungen (schwarz, tiefgrau, braun und rostbraun) und die menschlich ähnelnden Augen.

Als Mensch verändert sich Jacob nach seinen Verwandlungen zu einem Werwolf ebenfalls.Bella fällt auf, dass er älter geworden ist, er seine Haare kurz geschnitten hat, kräftiger wirkt, seine Hände gigantisch scheinen und vor allem sein Gesichtsausdruck härter geworden ist. Das glänzen, die Wärme seiner Augen scheint gänzlich verloren.


Die Jugendlichen lernen mit der Zeit, die Verwandlung zu kontrollieren.

Später kann die Verwandlung „gesteuert“ werden, jedoch können nicht unterdrückbare Wutempfindungen die Kontrolle blockieren, eine Angst die Jacob immer wieder anspricht.

In so einem Wutausbruch, verliert der Werwolf die komplette Kontrolle und kann sein Verhalten nicht mehr steuern (was auch schon Emily, die verlobte von Sam Uley – Anführer der Werwölfe- schmerzhaft erleben musste).Wie auch die Vampire, besitzen die Werwölfe die Fähigkeit übernatürlich schnell zu sein.

Jacob selbst beschrieb es einmal so, dass er schneller als ein Motorrad sei und er diese Fähigkeit als die beste empfinde.

Bedenkt man, dass die Werwölfe Laurent töten konnten, so muss man annehmen, dass sie schneller als ein Vampir sind. Einer der wichtigsten – wenn nicht vielleicht auch einzigen Waffen gegen Vampire.

Verletzungen an den Werwölfen heilen innerhalb eines kurzen Zeitraumes.

Während der Körper eines Vampirs kalt ist, glüht der eines Werwolfs förmlich.

Sie können über Gedanken miteinander kommunizieren, jeder hört jeden.

Ihr Geruchssinn ist so sensibel, dass sie ihre Feinde- die Vampire- von weiten riechen können.Im Gegensatz zu Vampiren sind Werwölfe nicht eingeschränkt, was ihre Nahrung angeht. Auch müssen sie kein Blut trinken, um am Leben zu bleiben. Sie können jedes menschliche Essen. Aber dafür essen sie sehr viel.


by FAY

Lion ♥ Lamb

Gratis bloggen bei
myblog.de